Als Institut für Wissens- und Technologietransfer liegt das Thema Gründung in unserer DNA

Unser Engagement im Bereich Gründungsberatung teilt sich grob in zwei Themenbereiche. Einerseits sind wir als Bindeglied zwischen Hochschule und Wirtschaft Ansprechpartner für Gründungsinteressierte aus dem htw saar - Ökosystem. Andererseits bieten wir Beratung und Unterstützung, die speziell auf Migrant*innen und Menschen aus aller Welt zugeschnitten ist. Weitere Informationen zu unserem Angebot findest Du unter nachfolgenden Links.


Warum gründen?

Startups und Unternehmensgründungen sind von zentraler Bedeutung für das wirtschaftliche Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Durch neuartige und teilweise ungewöhnliche Geschäftsmodelle sind sie der Motor für Innovation sowie wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt. Neben den positiven Auswirkungen auf die Volkswirtschaft bringt die berufliche Selbstständigkeit auch für Dich persönlich viele Vorteile: Freiheit und Selbstbestimmung, persönliche Entfaltungsmöglichkeiten, Verdienstmöglichkeiten, ... um nur ein paar wenige zu nennen. Egal ob geborene/r Unternehmer*in oder lediglich grobe Geschäftsidee - wir laden Dich herzlich ein, unsere kostenfreien Leistungen zu nutzen! Unser Ziel ist es, bestmöglich zu unterstützen und Dich und deine Geschäftsidee nach vorne zu bringen. Dabei ist unser Angebot breit aufgestellt und wird immer auf Dich und deine Idee zugeschnitten.

Auch wenn eine Existenzgründung einem Marathon gleicht, wir helfen dir, deine nächsten Schritte zu planen und unterstützen Dich auf deinem Weg - Schritt für Schritt!


Wen beraten wir?

Was bieten wir?

  • Eigene Workshops, Qualifizierungen und Veranstaltungen zum Thema Existenzgründung
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen
  • Orientierungshilfe in allen Phasen der Gründung
  • Fundiertes Feedback zur Geschäftsidee
  • Kontakt zu relevanten Ansprechpartner*Innen (SOG Netz)
  • Individuelle Begleitung zu Terminen bei Behörden und Ämtern
  • Empfehlungen zu Seminaren, die dich FITT für die Selbstständigkeit machen

Unser Gründungsengagement im Überblick

SQUASH

Im Projekt SQUASH (Serviceangebot Qualifizierung und Beratung von Unternehmensgründungen aus Saarländischen Hochschulen) richten wir uns vorrangig an Gründer*innen und  Gründungsinteressierte aus dem Hochschul-Umfeld. Unser Angebot erstreckt sich über alle Phasen der Unternehmensgründung, und wir beraten zu finanziellen, strategischen und betrieblichen Fragestellungen. Darüber hinaus unterstützen wir bei der Akquise von Fördergeldern und stellen ein breites Netzwerk zur Verfügung.

MIGRIS

MIGRIS bietet Gründungsinteressierten mit Migrationshintergrund kostenlose Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit: durch individuelle Beratungsgespräche, Begleitung zu Terminen sowie Veranstaltungen und Workshops.

Perspektive Neustart

Die Gründung eines Unternehmens ist ein komplexer Prozess. Für Neuzugewanderte und Menschen mit Fluchthintergrund kommen strukturelle Hürden hinzu, diese wollen wir im Projekt Perspektive Neustart gemeinsam nehmen. In einem einjährigen Training lernen die Teilnehmenden, was sie zur erfolgreichen Gründung brauchen. Sie entwickeln ihr (skalierbares) und tragfähiges Geschäftsmodell. Sie werden vertraut mit dem deutschen System von Behörden, Zulassungen und Anerkennungsverfahren. Im Fokus steht auch die Optimierung des Businessdeutsch, v.a. für Pitchs und Messen. Alternative Berufswege können im Einzelfall individuell erarbeitet werden. Wir stehen den Gründer*innen als Coachs, Expert*innen und Multiplikatoren zur Verfügung.

Idee sucht Team

NEU machen! Im Rahmen des Projektes „Idee sucht Team“ zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bis hin zu deren Umsetzung und möglicher Unternehmensgründung arbeiten wir gemeinsam mit externen Ideengebern aus der Wirtschaft zusammen. Das Projekt verfolgt den Ansatz, das Potenzial externer Ideen zu nutzen und unter aktiver Einbindung von Studierenden höherer Semester umzusetzen. Es soll eine win-win-Situation für Studierende und Ideengeber entstehen. Studierende erhalten die Möglichkeit, gegen angemessene Entlohnung während ihres Studiums ein Geschäftsmodell zu entwickeln und dieses im weiteren Verlauf auszugründen. Vorteil für den Ideengeber ist, dass er die Umsetzung seiner Idee neben dem Tagesgeschäft mit relativ geringem finanziellen Aufwand effektiv angehen kann.

places2x

Das Programm places2x wurde 2020 ins Leben gerufen und wird durch das BMWi-Projekt "EXIST Potentiale" gefördert. Dabei handelt es sich um ein Verbundprojekt der htw saar (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes) und der HBKsaar (Hochschule für Bildende Künste Saar). Ziel von Places2x ist die nachhaltige Förderung von Unternehmensgründungen aus saarländischen Hochschulen. Als ganzheitlicher Ansatz gegliedert in vier Teilprojekte: Sensibilisierungsphase (places2learn), Vorgründungsphase (places2create), Gründungsphase (places2launch) und Wachstumsphase (places2grow). Wir sind als Kooperationspartner im Bereich places2grow aktiv und beraten demnach Startups in der Wachstumsphase (Scaleups).

 

Du brauchst Unterstützung?

Dann ruf´ uns doch einfach an oder schreib´ uns eine Mail. Unsere Gründungsberater stehen Dir gerne zur Seite!

Jannik Jost

+49 (0) 681/5867-266
jost@fitt.de

Sera Babakus

+49 (0) 681/5867-99013
babakus@fitt.de

Stefanie Valcic-Manstein

+49 (0) 681/5867-848
valcic-manstein@fitt.de